Vom Müllersohn aus Steyr zum weltberühmten Mediziner

Achtung: dieser Eintrag ist nicht mehr aktuell!

Die Veranstaltung findet wie geplant statt.

Porträt des Arztes Franz Xaver Schwediauer

© Wellcome Library, London: Franz Xaver Schwediauer

Franz Xaver Schwediauer (1748–1824)

Ein Vortrag von Johannes Seidl und Bruno Schneeweiß

Der Abend widmet sich dem Steyrer Franz Xaver Schwediauer. Er brachte es im 18. Jahrhundert zu großer Berühmtheit, ist heute allerdings kaum jemandem bekannt. Ein Historiker:innen-Team hat sich seiner Lebensgeschichte angenommen und seinen erfolgreichen Werdegang als Arzt und Wissenschaftler erforscht. Die gewonnen Erkenntnisse präsentieren sie am 15. Februar, 19 Uhr, in einem Vortrag im Stadtmuseum Steyr. 

Schwediauer wurde 1748 in Steyr als Sohn einer bürgerlichen Müllermeister-Familie geboren. Bereits als Kind erfuhr er eine hochwertige Bildung, die ihn bis in die Ritterakademie im Benediktinerstift Kremsmünster führte. 1766 begann Schwediauer ein Medizinstudium an der Universität Wien, das er sechs Jahre später erfolgreich abschloss. Nach drei Jahren in Wien zog er nach London, wo er eine gut gehende Arztpraxis eröffnete. Neben seiner Tätigkeit als Mediziner erforschte er die Syphilis und erlangte mit einer Studie Weltruhm. Was ihn weiters auszeichnet sind die Bekanntschaften mit bedeutenden Persönlichkeiten seiner Zeit, darunter der Leibarzt von Maria Theresia Anton de Haen in Wien oder dem königlichen Leibarzt John Pringle in London. 1789 übersiedelte er nach Frankreich, wo er 1824 verstarb. 


Eintritt: Freiwillige Spenden


Zu den Vortragenden:

Der promovierte Historiker Johannes Seidl war bis zu seiner Pensionierung stv. Leiter des Archivs der Universität Wien. Seit 2017 war er stv. Vorsitzender, von 2019 bis 2021 Vorsitzender der Historikergruppe der Gesellschaft der Ärzte in Wien.

Der in Steyr geborene und aufgewachsene Arzt Bruno Schneeweiß studierte zusätzlich Gräzistik und Latein und unterstützt Johannes Seidl in medizinhistorischen Fragestellungen. Er übersetzte die lateinische Dissertation Schwediauers.

Termin
OrtStadtmuseum Steyr
Grünmarkt 26
4400 Steyr
Telefon 1+43 725 25751345
E-Mail-Adresseinfo@stadtmuseum-steyr.at

Termine als iCal-Datei downloaden

Kontakt

VeranstalterStadtmuseum Steyr
Grünmarkt 26
4400 Steyr

wegfinder